1.8 ein erstes Resumee

nach dem Update ein kleiner “Zwischenstand” was alles noch nicht funktioniert:
– Wie wir 2 tage nach dem Update feststellen mussten ging beim update auf die Version 1.8 ein Teil der Schilderbeschriftung verloren. Fatalerweise war davon direkt die Chestprotection von Lockette betroffen, die dadurch auf dem gesamten Server wirkungslos war. Der Hintergrund ist, dass Minecraft in V1.8 den Schildertext in einem anderen Format speichert und dabei gingen die eckigen Klammern auf den [private] – Schildern verloren. Die Folge war ein schon beginnender “Raubzug” im Freebuild, den wir daraufhin erstmal geperrt haben. Nach stundenlangem experimentieren konnten wir dann die Schilder im kompletten Prä-1.8 Freebuild mit einem MC-Edit Filter konvertieren.
– XP dropt aus xp-flaschen nur in Regionen in denen Spieler auch Baurechte haben. Deswegen dropt in Skypvp im Moment auch keine XP (Worldguard kann das im Moment nicht anders). –>Worldguard Bug
– Aus Hopper-Minecarts werden (in protecteten Regionen) normale Minecarts sobald Items in den Hopper gelangen. –>Worldguard Bug
– in protecteten Regionen hatten früher nur die Besitzer Kistenzugriff jetzt haben entweder alle Zugriff oder niemand (es sei denn die Kisten sind zusätzlich mit Lockette gesichert) ->deswegen war der Ausfall von Lockette auch doppelt so fatal.
– Rüstungsständer sind vom Grundstücksplugin noch nicht gesichert und können geplündert werden, wenn sie nicht gesichert eingebaut sind.
– Das Grundstücks-plugin war von der Economy entkoppelt und man konnte Grundstücke kostenlos kaufen (inzwischen behoben).
– Ein kuriosum gab ausserdem noch -einem Spieler dem mittels Konsolenbefehl 10 level XP gegeben wurde ist die XP-abgezogen worden (mehrfach). Als er dann vom 1.8 Client auf den 1.8.1 Client wechselte funktionierte es wieder normal.
– Spleef ist immer noch abgeschaltet mangels 1.8-er Version.

Vor allem in Worldguard verstecken sich noch viele notwendige Verbesserungen und Bugs. Das Positive ist aber, dass das neue Spigot stabil läuft (noch besser als gewohnt).

M.
favicon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.