Der Anfang vom Ende???

was viele befürchtet hatten scheint sich nun zu bewahrheiten. Nachdem Mojang von Microsoft gekauft wurde veröffentlicht Microsoft nun Meldungen über eine Minecraft-Version für Windows 10. Fatal dabei ist, dass eben diese Minecraft-Version nicht mehr auf Java basieren soll sondern komplettt in C++ geschrieben ist wie quasi die MC-Pocket Version schon jetzt. Der Vorteil dabei wäre, dass die Mobilgeräte und PC/Konsolen alle zusammen online spielen könnten.
Natürlich wären somit sämtliche existierenden Java-Plugins nicht mehr lauffähig!!!
Die einzige Möglichkeit noch Mods und Plugins überhaupt zu betreiben wäre, dass dies Microsoft selbst vorsieht und quasi eine “Mod-Funktion” implementiert. Dafür müßten dann aber zumindest sämtliche Plugins und Mods in C++ umgeschrieben werden. Dies setzt aber wiederum wie bei den jetzigen Java-Versionen ein vorhergehendes Reverse-Engineering voraus was bei einem C++ Gamecode kaum noch möglich sein dürfte.
Trübe Aussichten für alle Plugin- und Mod-Autoren und vor allem für alle Multiplayer-Server und die ganze Spieler-Community.

Wer hätte auch gedacht, dass nachdem Microsoft im Boot sitzt langfristig noch was gutes dabei herauskommt?

M.
favicon