The eagle has landed —–>V1.8 ist veröffentlicht

nach einer für die ganze Minecraft-Multiplayer-Gemeinde qäulend langen Wartezeit -und auch ungewissheit wurde am Freitag den 28.11.2014 das neue Spigot/Bukkit/Craftbukkit veröffentlicht.
Herzlichen Dank an md_5 und sein Team für diese gigantische Arbeit.
Natürlich haben wir sofort begonnen die neue Version auf unserem Testserver zu testen. Es stellte sich schnell heraus, dass die meisten unserer Plugins das neue Spigot “vertragen” jedoch nicht alle! Im moment ist uns ein Wechsel auf 1.8 wegen zu vieler Fehler bzw. Inkompatibilitäten einiger unverzichtbarer (sowie auch weniger wichtigeren) Plugins noch nicht möglich (auf die wichtigen Plugins kann man eben nicht verzichten). Ich hoffe aber dass jetzt viele Pluginautoren ihre Plugins auf die Aktuelle Version updaten. Letztlich kann man noch so viel testen, im Endeffekt zeigt sich immer erst dann im laufenden Betrieb was tatsächlich fehlerfrei läuft. Das heisst wir können erst dann versuchsweise umsteigen wenn ein eingermassen fehlerfreier Betrieb möglich ist.

faviconM.

LONG LIVE SPIGOT !!!!

5 – 4 – 3 – 2 ——-> 1.8 !!!!

Der Countdown läuft.

Das Ende der Durststrecke zeichnet sich ab. md_5 kündigt die Veröffentlichung von Spigot 1.8 und Craftbukkit innerhalb der nächsten Woche an. Aktuell läuft es auf einigen Testservern des Spigot-Teams schon. Wer beim debuggen helfen möchte kann sich übrigens auf der Spigot-HP um einen Eintrag in die Whitelist der Testserver bewerben.
Hoffen wir, dass die Anfangszeit nicht zu buggy wird und keines der wichtigen Plugins seinen Dienst verweigert, denn -> Das Warten auf updates ist immer ätzend.

M.
favicon

Ein Silberstreif am Horizont

nachdem alle Bukkit schon abgeschrieben hatten und das Bukkit-Team zerfallen war, gibt es nun unerwartete, aber dafür um so erfreulichere Nachrichten. Das Spigot-Team unter md_5 hat am Samstag auf seiner Webseite veröffentlicht, dass man an einem Spigot 1.8 arbeitet. Eine erste lauffähige Version existier ttatsächlich bereits schon und es kann sogar schon Plugins laden. Diese wird dann nach einer jetzt anstehenden Debugging-Phase releast werden. Der Zeitpunkt des Release wird mit “Bald” angegeben, oder etwas präziser ausgedrückt mit Anfang November bis Anfang Dezember diesen Jahres.

Ich finde das sind sensationelle Neuigkeiten. Vor allem hat man nicht damit gerechnet,  zumal ja Spigot selbst zuerst als Grundlage ein existierendes Bukkit vorraussetzt (womit eben nicht mehr zu rechnen war). Jetzt wird auch klar warum sich md_5 nicht dem Sponge-Projekt angeschlossen hat. Apropos Sponge, hier kam das letzte Status-Update am 18. Oktober. Hier existiert noch kein lauffähiges build, man hat die Planung der API fast abgeschlossen (was ca. 2/3 der Arbeit ausmacht). Das geplante release der API ist November. Bis dann eine lauffähige, halbwegs debuggte Software vorliegt ist denke ich frühestens gegen Jahresende zu rechnen. Allem Anschein nach wird da Spigot noch vorher fertig und wir können uns womöglich an Weihnachten auf Hasen und vielem mehr auf den Servern freuen.

M.
favicon

Das Kind hat einen Namen

es tut sich was. Ich bin auf erste Anzeichen eines Bukkit-Nachfolgers gestossen. Zuerst auf reddit in verschiedenen Kommentaren. Da wird viel gepostet wie das neue Bukkit funktionell aussehen soll und der Zulauf scheint gross und von allen Seiten zu kommen. Viele wollen etwas dazu beitragen sei es Hosting-space oder ihre Fähigkeiten als Developer. Einige grosse Namen sind dabei. So liest man viele Kommentare von sk89q (u.a. Worldedit,-Worldguard-,Craftbook-, usw -Autor) und md5 (Spigot developer). Man hat auch viel über einen Namen für das neue Projekt nachgedacht.
Zitat:
Bukkit…Tekkit…Spig(it)…Hexxit…Is it too late to request ‘fukkit’ 🙂 lol
Reddit-Link
Das Kind hört nun aber auf den klingenden Namen SPONGE !!!
Sponge soll als “Aufsatz” für Forge herauskommen und gleichzeitig Client und Server-API enthalten, wobei man sich zuerst auf die serverseitige Entwicklung konzentrieren will. Eine offizielle Webseite gibt es auch schon.
http://www.spongepowered.org/
Wie man dort lesen kann wird Sponge für Version 1.8 angepeilt evtl. auch 1.7 (Wobei ich immer noch bezweifle, dass wir 1.8 jemals auf den Multiplayer-Servern sehen werden). Im Moment ist alles noch im ganz frühen Aufbau, ein Releasedatum gibt es natürlich noch nicht.

Hoffen wir dass das neue Projekt nicht auch wieder seine Schöpfer “auffrisst”.

M.
favicon

Die Gerüchteküche Bukkit / Mojang / Microsoft

Da les’ ich mich heute morgen durch meine Standardblogs und worauf stosse ich? Es gibt Gerüchte, denenzufolge bei Microsoft Interesse an einem Kauf von Mojang besteht. Erste Infos scheinen aus dem Wallstreet Journal zu kommen. Weiterhin wird über eine Summe von 100 Mio. Dollar spekuliert!!! WTF ???¿ Diese Summe würde übrigens dem gemunkelten Jahresumsatz von Mojang im Jahr 2013 entsprechen. Man fragt sich unweigerlich ob das die ganze Situation verbessern oder noch verschlechtern würde. Vor allem hinsichtlich Bukkit.

Nachtrag 12.09.2014:
Mittlerweile spricht man von ein Jahresumsatz von 330 mio. Dollar bei Mojang (ca. 8 mio pro Mojang Mitarbeiter !!!!). Bewertet wird Mojang so sagt man inzwischen mit 2 Milliarden Dollar !!!!

Übrigens:
Das Scheitern des Bukkit-Projektes (und ich finde man kann durchaus von einem Scheitern sprechen, oder auch von einem Kollaps) ist, so wie ich mich inzwischen durch die Foren gelesen habe, nur teilweise (wenn überhaupt) auf die neue EULA zurückzuführen. So wie ich die Beiträge vieler Bukkit-Staffmitglieder deute, ist das ganze Buchstäblich kollabiert.
Die Arbeit war wohl nicht mehr zu bewältigen. Bukkit musste laufen debuggt werden, es musste upgedatet werden nicht zuletzt wurden ja auch vom Bukkit-team sämtliche neuen Plugins “kontrolliert” und zum download freigegeben bzw. abgelehnt (und das waren richtig viele und ständig neue). Ausserdem wäre es an der Zeit gewesen Bukkit von Grund auf zu erneuern, dafür war noch nie Zeit gewesen. Man muss dabei bedenken, dass das ganze Team ja von niemandem bezahlt wurde. Und wer macht schon gerne einen Fulltime-Job ohne etwas dafür zu bekommen, so toll der Job auch sein mag. Und Mojang hielt sich immer schön im Hintergrund und lies alle werkeln. Man fragt sich warum Mojang seinerzeit Bukkit überhaupt gekauft hat. Viele der Devs wussten das anscheinend garnicht.
M.
favicon